liebe, lust & leidenschaften

flirtvorausetzung ein gutes outfit, die schuhe...

tagesweisheit: wer flirten will... muss ein gutes outfit tragen...
 
viele frauen beherrschen nicht die grundregeln des flirtens (die meisten männer sowieso nicht)... um flirten zu können, sollte frau das richtige outfit wählen... die meisten deutschen frauen kleiden sich langweilig... wer mal in mailand oder london war, weiss wo von ich rede...
 
ich beginne mit den schuhen...  es gibt viele damenschuhe... und wer kennt es nicht... mit der frau seines herzen’s am sonntag durch die straßen zu ziehen und im halbdunkeln taucht, aus dem nichts, ein schuhgeschäft auf... die frau an deiner seite zieht dich zielstrebig dort hin... wobei du dich fragst, woher sie auf einmal so viel kraft hat?...  noch vor einer halben stunde, war sie zu schwach, den schraubverschluss der selterflasche zu öffnen?...
nun, vor dem objekt ihrer begierde angelangt, verweilt sie für mindestens zehn minuten dort... frauen unterliegen immer noch dem aberglauben, wenn sie nicht zehn minuten vor dem schaufenster eines schuhgeschäftes verbringen, dass sie zu einer salzsäule erstarren...
 
und trotz dieser leidenschaft für schuhe, schaffen es flirtwillige damen nicht die richtigen flirtschuhe zu tragen...
wir reden hier von pumps, bzw. unterarten dieser schuhgattung ... sie sollten spitz und hoch sein... aber nicht zu hoch und nicht zu spitz... der absatz sollte fein und schmal in richtung pfennigabsatz gehen... und nicht den durchmesser eines weinglases haben... das leder sanft und weich... einfach elegant...
 
mit der wahl, der richtigen schuhe, wird selbstbewusstein und ein guter geschmack gezeigt... dies spiegelt sich im eleganten gang wieder... und weckt die blicke der männlichen welt....

10.4.07 19:41, kommentieren

die gut bürgerliche flirtvariante

wie schon das lied „aurélies“ von den helden sagt... die deutschen flirten sehr subtil... die meisten deutschen können nicht richtig flirten... weder frauen noch männer können es... 

aber warum können frauen nicht flirten... obwohl frauen es beim flirten am einfachsten haben... bekommen sie es nicht hin... frauen brauchen sich nur den mann ihrer begierde aussuchen, ein paar zeichen geben... alles andere überlassen sie sowieso ihm...  und dabei sprechen frauen immer von emanzipation... aber da muss wohl einiges schief gegangen sein...
in einem mehrmonatigen selbstversuch habe ich mich in straßencafés, bars und biergärten in die nähe von attraktiven frauen gesetzt... ein mörderischer und  uneigenütziger einsatz... das ergebnis: ich wurde kein einziges mal eingeladen oder angemacht!
also die initiative bleibt momentan noch immer uns männern alleine überlassen... soviel zum thema gleichberechtigung...
 
und wie schaffen es frauen überhaupt sich einen mann aus zu suchen, wenn sie noch nicht mal in der lage sind, sich für ein paar schuhe  bei görtz zu entscheiden...
oder für ein gericht auf einer kleinen speisekarte?...
oder wenn sie morgens vor dem kleiderschrank stehen und nicht wissen, was sie anziehen sollen....  ich habe keine ahnung!
 
das outfit ist eine grundvorrausetzung, die sehr stark vernachlässigt wird... viele frauen kleiden sich wie männer... sneakers, alte ausgeleierte jeans, labbrige oberteile und kurze haare... somit finden sie höchstens beachtung bei schwulen männern... aber da gehen die chancen gegen null ihn zu bekommen...
 
und warum können männer nicht flirten...
die meisten männer haben es nie gelernt... die anforderungen an einen flirtenden mann sind auch sehr hoch... diese hürde überwinden nur die wenigsten..
ein mann muss sie ansprechen... nicht plump, sondern mit geist und wissen... höfflich und elegant wirken... sie unterhalten und zum lachen bringen... sich präsentieren... ihre neugierde wecken... einen drink ausgeben... sie umgarnen... sie in seinen bann ziehen... mit den augen sprechen und lesen... immer ein wenig zurückhaltend sein... ohne worte sagen, was er will... die richtung vorgeben... und im richtigen moment, sie leidenschaftlich verführen...  dies ist für viele männer eine schwere aufgabe, der sie nicht gewachsen sind...
 
ihr fragt euch jetzt sicher, warum die deutschen noch nicht ausgestorben sind...
es gibt da die gut bürgerliche flirtvariante...  sie hat zwar nicht viel mit flirten zu tun... aber, so vermehren sich die deutschen...
die gut bürgerliche variante kommt vom lande und ist in deutschland noch immer sehr verbreitet... frau x sucht sich mann y aus... diese variante wird meist im freundeskreis und bekanntenkreis oder der firma angewandt... durch zufällige aufenthalte von frau x in der nähe von mann y, versucht sie sein interesse zu wecken... mit etwas glück bringt sie ihn dazu, sich mit ihr zur verabreden... über wochen und monate wird sich getroffen und  beschnuppert... wenn frau x sich nun im klaren ist, dass sie dieses exemplar will, nähert sie sich ihm an... kleidet sich ein wenig attraktiver...  berührt ihn (un)absichtlich... und arbeitet daran, ihn scharf zu schalten... da männer ja nicht immer kopfgesteuert sind, funktioniert dies auch sehr gut... und der mann ist eingefangen... aus frau x und mann y kann sich dann kind xy entwickeln...

(textauszug aus dem lied aurelie von wir sind helden)

„ach aurelie in deutschland braucht die liebe zeit
hier ist man nach tagen erst zum ersten schritt bereit
die nächsten wochen wird gesprochen
sich auf's gründlichste berochen
und erst dann trifft man sich irgendwo zu zweit

aurélie so klappt das nie
du erwartest viel zu viel
die deutschen flirten sehr subtil“

1 Kommentar 6.4.07 16:33, kommentieren

entliebungsratgeber

um sich entlieben zu können / müssen, muss man vorher natürlich verliebt gewesen sein... der schmerzlevel ist abhängig von der länger der beziehung und wie intensiv sie geführt wurde...

„zwei spuren

im sand

aufgelöst

im meer der zeit

verloren“

es gibt drei varianten von trennungen

trennungsvariante eins: sie trennt sich von dir (nicole1 und nicole3)... das ist am schmerzhaftesten... da sie die entscheidung getroffen hat... sehr unangenehm und die entliebung kann ein wenig länger dauern... da sie am selbstvertrauen nagt...

trennungsvariante zwei: du trennst dich von ihr (die namensliste ist ein wenig länger, daher lass ich sie lieber weg, mein schlechtes gewissen vefolgt mich)... diese variante ist nicht so schmerzhaft wie variante eins, da du die entscheidung getroffen hast... und du dich im vorwege schon auf den weg der entliebung begeben hast....

trennungsvarniate drei: beide trennen sich (christina und sabine3)... ist ähnlich wie variante zwei, da man sich schon auf den weg der entliebung begeben hat... aber diese variante ist noch besser, da beide, diesen weg beschritten haben... und man kein schlechtes gewissen haben muss, jemanden mit seinem schmerz, alleine gelassen zu haben...

wenn nun die trennung eingeläutet wurde, heißt es nicht in melancholie, selbstaufgabe... freunde voll träschen... oder saufgelage zu verfallen... sondern es zu akzeptieren und zu wachsen... und sich wieder den angenehmen seiten des lebens widmen... ein schönes zitat von francois la rochefoucauld:
trennung lässt matte leidenschaft verkümmern
und stärke wachsen,
wie der wind die kerze verlöscht
und das feuer entfacht “

aber wie setzt man es um?

first: alle sms’s, telefonnummern und e-mail’s und natürlich die e-mail-adressen von ihr löschen... keine angst... sie wird sich irgendwann melden (frauen melden sich immer, wenn sie was wollen... nicole 4, seit ein halben jahr habe ich nichts mehr von ihr gehört und vor zwei wochen hat sie sich wieder gemeldet, sie fragte natürlich nicht direkt (wenn frauen etwas wollen zeigen sie ihre hilflosigkeit, fragen aber nie direkt)... ich habe ihr letztes wochenende beim umzug geholfen... und ganz wichtig... man sollte nicht die gefahr übersehen, wenn man ein neues mädel an seiner seite hat... da frauen ja sehr neugierig wesen sind, werden sie dein handy nach sms’e und telefonnumern durchsuchen... du kannst noch so wachsam auf dein handy aufpassen... sie passen den richtigen zeitpunkt ab und durchstöbern es... so etwas kann ganz schön fatal sein... vor allem, sagen sie natürlich nicht, das sie dein handy durchstöbert haben... nein, so was würden sie nie zugeben... aber du bekommst merkwürdige andeutungen an den kopf geworfen... merkwürdige fragen über exbeziehungen und so weiter... der beginn des nächsten endes hat begonnen...

second: alles in der wohnung entfernen, was mit ihr zu tun hat... kann manchmal ein wenig schwierig sein, da betten zum beispiel gut geld kosten, und bei zu vielen trennungen kann es ein wenig teuer werden... man kann ein paar sachen auch in einen karton verpacken und nach der entliebungsphase wieder rausholen...damit man die schönen momente der beziehung nicht nur im kopf vergraben hat sondern sich auch später an ihr erfreuen kann... da exbeziehungen ein teil von einem sind, sollte man sich später an den schönen momenten dieser beziehungen erfreuen... was noch schlimmer ist es, wenn man zusammen gewohnt hat... da hilft nur ausziehen... alles andere ist fatal (nach meiner trennung von christina hätte ich viel früher umziehen müssen... nach der trennung von juliane habe ich es sofort gemacht... auch männer sind lernfähig)...

third: man sollte sich ein bettabenteuer suchen... sehr egoistisch... aber es hilft... es ist ein wenig gemein, der neuen im bett gegenüber... ohne gefühl, nur willenlosen sex zu haben... aber es tut gut... es ist gut für das selbstwertgefühl... und mit diesen abenteuer, kann die alte liebe gehen... und die neue kommen...

1 Kommentar 1.4.07 14:28, kommentieren

nicole die erste... 05/1987

irgend ein reiz in meiner umgebung lässt mein gedächtnis für eine sekunde in den vordergrund springen... meine normalerweise sehr ausgeprägte aufmerksamkeit ist kurz offline, und ich sehe ein bild in meinen gedächnis... im gedankennebel  erscheint ein bild... ein bild von nicole... bei der reise durch den nebel erscheinen weitere bilder alle mit den namen nicole...
 
nicole, die zeit liegt lange zurück. ich war zwanzig, liebte mein leben bei der marine. hatte im vergleich zu meinen freunden schon viel erfahrung (mädels) gesammelt. ich genoss das schnelle leben von woche zu woche...
es war ein samstag abend. ich war mal wieder unterwegs in meinen damaligen lieblingsclub. der dj, der dort auflegte, war ein freund von mir. der laden war brechend voll. ich schob mich durch die menge in richtung dj. am tresen in der nähe des dj’s stand sie plötzlich vor mir. es gab kein vor und zurück (als ob das schicksal es so wollte). wir schauten uns in die augen, wir konnten nicht anders. ich war völlig hin. rehbraune augen, dunkle lange haare bis zum po, eine traumfigur, eine ausstrahlung und ein lächeln wie ein engel. einfach nur wau. mir fehlten die worte. aber nach ein paar momenten, in denen wir in unseren augen verweilten, sabbelte ich los... nach diesen abend interessierten mich andere mädels nicht mehr. wir trafen uns woche für woche. sie interessierte mich immer mehr. bei ihr war ich im vergleich zu den anderen mädels, ein wenig zurück haltender als sonst. sie bedeute mir halt schon was, und sie hatte auch ihre exbeziehung wohl noch nicht ganz verkraftet (was sich noch als fatal für mich heraus stellte).
nach vier wochen lud ich sie zu mir nach hause zum essen ein (ich hatte damals so meine tricks um frauen zu erobern (kochen funktioniert da sehr gut). der abend nahm seinen lauf. wir berührten uns, liebten uns, verschmolzen in einander.
nach dem wochenende musste ich wieder nach kiel auf mein schiff. wir fuhren für drei wochen raus. als ich wieder zurück kam, hatte ich einen abschiedsbrief von ihr. sie war wieder bei ihrem ex, sie konnte ihn nicht wiederstehen.
 
damals begann ich zu schreiben.

31.3.07 22:12, kommentieren